ruhrgebiet.stadtus.de - Ihr Stadtmagazin Dortmund
 
RuhrgebietStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Dortmund Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Die andere Seite der Hoffnung"

Drama, 2016, FIN, 98 Min..


 
Darsteller: Sherwan Haji; Sakari Kuosmanen; Ilkka Koivula;
Regie: Aki Kaurismäki
Drehbuch: Aki Kaurismäki
Länge: 98 Min. (1 Std. 38 Min.)
Weitere Infos:



 

Khaled (Sherwan Haji), ein junger Syrer, gelangt als blinder Passagier nach Helsinki. Dort will er Asyl beantragen, ohne große Erwartungen an seine Zukunft. Wikström (Sakari Kuosmanen) ist ein fliegender Händler für Männerhemden und Krawatten. In der Mitte des Lebens angekommen, verlässt er seine Frau, gibt seinen Job auf und profiliert sich kurzfristig als Poker-Spieler. Von dem wenigen Geld, das er dabei gewinnt, kauft er ein heruntergewirtschaftetes Restaurant in einer abgelegenen Gasse von Helsinki. Als die finnischen Behörden entscheiden, Khaled in die Ruinen von Aleppo zurückzuschicken, beschließt er, illegal im Land zu bleiben. Wikström findet ihn schlafend im Innenhof vor seinem Restaurant. Vielleicht sieht er etwas von sich selbst in diesem ramponierten, angeschlagenen Mann. Jedenfalls stellt er Khaled als Putzkraft und Tellerwäscher an. Für einen Moment zeigt uns das Leben seine sonnigere Seite, aber schon bald greift das Schicksal ein. Der Ausgang des Films bleibt offen, er führt entweder in ein respektables Leben oder auf den Friedhof. Für in die Enge getriebene Menschen bietet beides Vorzüge. (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Die andere Seite der Hoffnung  

Camera Dortmund:
(Mallinckrodtstr. 209, Dortmund, 0231/822 738)
 Camera Dortmund (300 Plätze):
 So. 26.03. 14:30
document.writeln('');
Anzeige

Mehr zu "Die andere Seite der Hoffnung":

Schlichtweg traurig, tragisch und bewegend ist dieser Film. Die Hauptrollen spielen Sherwan Haji, Sakari Kuosmanen und Ilkka Koivula. Inszeniert wurde dieser Kino-Film von Aki Kaurismäki. Die Story des Films kommt von Aki Kaurismäki. Wenn Sie Drama lieben, unterhält Sie dieser Kinofilm volle 98 Kinominuten. "Die andere Seite der Hoffnung" wurde in Finnland im Jahre 2016 hergestellt. Im Original kommt der Film übrigens als "Toivon tuolla puolen" in die Lichtspielhäusern. Einen schönen Kinotag in Ruhrgebiet wünschen wir Ihnen!

"Die andere Seite der Hoffnung" lässt sich in Ruhrgebiet in oben genannten Lichtspielhäusern anschauen. Übrigens sollte Ihnen "Die andere Seite der Hoffnung" gefallen haben, empfehlen wir auch folgende Filme: Moonlight (2017), Lion - Der lange Weg nach Hause, Istanbul Kirmizisi, Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen, Manchester By The Sea.

Wenn Ihnen 'Die andere Seite der Hoffnung' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Moonlight (2017)

Moonlight (2017)

z.B. in:
  • Astra-Theater Essen
  • Casablanca Filmtheater Bochum
  • Cinema Münster
  • UCI Kinowelt Ruhr Park Bochum
  • Cinestar Filmpalast Dortmund
  • Lion - Der lange Weg nach Hause

    Lion - Der lange Weg nach Hause

    z.B. in:
  • Schlosstheater Münster
  • Casablanca Filmtheater Bochum
  • Union Kino Bochum
  • Cinema Wuppertal
  • Lichtwerk im Ravensberger Park Bielefeld
  • Istanbul Kirmizisi

    z.B. in:
  • Cinestar Filmpalast Dortmund
  • Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen

    Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen

    z.B. in:
  • Union Kino Bochum
  • Filmforum Duisburg
  • Cinestar Bielefeld
  • Schauburg Dortmund
  • Cineplex Kinos Münster
  • Manchester By The Sea

    Manchester By The Sea

    z.B. in:
  • Schlosstheater Münster
  • Cinema Wuppertal
  • Lichtburg Essen
  • Schauburg Gelsenkirchen
  • Casablanca Filmtheater Bochum
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        ruhrgebiet.stadtus.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24