ruhrgebiet.stadtus.de - Ihr Stadtmagazin Dortmund
 
RuhrgebietStartseite  
 
 
  
  
  
  
  
  
     News & Tipps 
     Sport-Events 
     Stadien & Hallen 
     Freibäder & Seen 
     Fußball 
     Karten-Vorverkauf 
     Freizeitpartner 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Dortmund Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Pramac Motorrad Grand Prix Deutschland

MotorsportSeit 1927 werden an der historischen Rennsport-Stätte Rennen ausgetragen, die als sogenanntes Badberg-Viereck-Rennen begannen und auf dem alten Sachsenring teilweise Zuschauerzahlen von bis zu einer halben Million verzeichneten. 1990 wurde das letzte Rennen auf dem alten, knapp 9 km langen Sachsenring gefahren. Da es durch die Streckenführung, die zum Teil durch die Stadt Hohenstein-Ernstthal führte, zu vielen Unfällen kam, wurde der alte Ring geschlossen und man entschied, auf einem Teil davon ein neues Verkehrssicherheitszentrum zu errichten. 1996 eröffnete auf diesem Gelände die neue Rennstrecke Sachsenring, auf der seit 1998 auch wieder die Motorrad-Weltmeisterschaft ausgetragen wird und jährlich um die 200.000 Zuschauer nach Südwestsachsen lockt. Seit 2012 ist die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH, eine kommunale Gesellschaft bestehend aus den angrenzenden Städten und Gemeinden und dem Landkreis, der Veranstalter dieses Events.Besucher aus der ganzen Welt reisen jedes Jahr im Sommer nach Sachsen, um Teil dieser spektakulären Motorradrennsport-Veranstaltung zu sein, bei der sich die weltbesten Zweirad-Piloten unter Beweis stellen. Die begeisterten Zuschauer verwandeln den Motorrad Grand Prix Deutschland mit ihrem Besuch zu einer der meistbesuchten und beliebtesten Pilgerstätten für Rennsport-Begeisterte. Seit Anfang an lag der Motorrad Grand Prix Deutschland mit seinen Besucherzahlen unter den Top drei der besucherreichsten Veranstaltungen auf dem MotoGPTM-Kalender. 2016 schaffte er es sogar auf den zweiten Platz weltweit und stellt erneut die Begeisterung und Loyalität seiner Fans unter Beweis.Die MotoGPTM wird per TV in über 200 Länder der Welt übertragen. Mehr als 12 Mio. Fernsehzuschauer verfolgen den Motorrad Grand Prix Deutschland von zu Hause aus. Rund 3 Mio. Zuschauer sind bei mindestens einem der 18 Rennen der Weltelite des Motorrad-Straßenrennsports live vor Ort dabei. Erst in den letzten Jahren hat das Interesse an den deutschen Fahrern wieder stark zugenommen, nachdem wir 2011 mit Stefan Bradl in der Moto2 Klasse erstmals seit 18 Jahren wieder einen Weltmeister in einer Motorrad-WM-Klasse küren durften. 2012 wurde Sandro Cortese der erste Weltmeister der damals neuen Moto3-Klasse. Er war außerdem der erste deutsche Fahrer, der 2012 nach 41 Jahren wieder ein WM-Rennen auf dem Sachsenring gewann. 2017 stieg Jonas Folger, seit Beginn seiner Motorradrennsport-Karriere immer wieder auf dem Podium zu sehen, in die Königsklasse der Motorrad-WM auf und vertritt den Sachsenring-Grand-Prix seither als Botschafter.Mit dem breiten Rahmenprogramm, welches am Grand Prix Wochenende nicht nur im Veranstaltungsgelände stattfindet, sondern in der ganzen Umgebung zum Mitfeiern einlädt, findet sich für jeden Geschmack etwas und es verwandelt den Motorrad Grand Prix Deutschland zu einem Volksfest und zur Pilgerstätte für Motorradrennsport-Begeisterte aus der ganzen Welt.

Pramac Motorrad Grand Prix Deutschland-Termine: Event besuchen? Hotel

Die Eintrittskarten für nachfolgende Sport-Termine können Sie bei Eventim bestellen:

Fr.13.07.2018 08:00Oberlungwitz, Sachsenring, Am SachsenringTickets kaufen

zurück zurück zu: vorherige Seite | Sport-Events | Stadien & Hallen





 
    ruhrgebiet.stadtus.de ist ein Angebot von stadtus.de.
Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
© 1997-2009 Stadtus.
powered by Domain24